Methodik und Didaktik

Im Mittelpunkt steht der Inhalt des Unterrichts:

Womit müssen sich junge Menschen auseinandersetzen, um sich zu bilden und mündig zu werden? Mit der entspechenden didaktischen Analyse, als Kern der Unterrichtsvorbereitung, definiert der Ausbilder: Welche fundamentale, gegenwärtige, zukünftige, exemplarische Bedeutung hat der zu vermittelnde Stoff? Dazu gehören auch Überlegungen über die Zugänglichkeit aus Sicht der Schüler und die Struktur der Inhalte des Unterrichts.

 

 

Somit geht es bei der Didaktik um die begründete Auswahl und Anordnung der zu vermittelnden Inhalte, durch die Lernprozesse initiiert werden sollen.

 

Jeder Mensch lernt auf seine individuelle Art und Weise. Während ein Lerner alles beim Hören nachhaltig im Langzeitgedächntis abspeichern kann, muss ein anderer es zusätzlich sehen, andere wiederum müssen es im wahren Sinne des Wortes "begreifen", also anfassen, um einen möglichst nachhaltigen Lerneffekt zu erzielen. Man spricht hier von verschiedenen Eingangskanälen. Es gibt unterschiedliche Lerntypen, auf die die Lernmethoden Rücksicht nehmen sollten.

 

 

Methodik ist also eine Konzeption, Lehrinhalte so zu vermitteln, dass sie möglichst viele Eingangskanäle des Lerners ansprechen. Nur so lässt sich ein nachhaltiger Lerneffekt erzielen, der über eine kurzfristige Lernkontrolle hinaus haften bleibt.

 

Dies ist eine Website von:

kik Gruppe (kik AG, kikcom AG)

Schartenstrasse 26

CH-5430 Wettingen

Tel. +41 (0)79 963 95 53

Fax +41 (0)56 203 25 99

a.wagner@kik-ag.ch

www.kikcom.ch

www.kik-ag.ch

 

Hot Spot

Lehrgang für "Maschinen- und Anlagenführer" bei FEINTOOL, Lyss
Lehrgang für "Maschinen- und Anlagenführer" bei FEINTOOL, Lyss
Lehrgang "Thermisches Fügen" für AURUBIS, Hamburg
Lehrgang "Thermisches Fügen" für AURUBIS, Hamburg